News der Union Senftenbach

Tabellenführer setzt Siegesserie in Aufsteiger-Duell fort

Union Senftenbach
SV Lambrechten

In der Bezirksliga West war am Samstagnachmittag die Union Ziegelwerk Senftenbach im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit dem SV Bäck Baggerungen Lambrechten zu tun. Im Duell zweier Aufsteiger waren die Rollen klar verteilt. Währtend die Union die fünf bisherigen Spiele allesamt gewinnen konnte und die Tabelle anführt, holte der SVL in der vergangenen Woche mit einem Remis gegen Utzenaich den ersten Punkt. Der auf eigenem Platz seit 22. Oktober 2016 ungeschlagene Ligaprimus wurde seiner Favoritenrolle gerecht und feierte mit einem 2:1-Erfolg den 19. Sieg in den letzten 23 Heimspielen. Die Lambrechtener hingegen sind nach der bereits fünften Niederlage weiterthin in Besitz der “Roten Laterne”. 

Penninger bringt Favoriten in Front

Eine Woche nachdem der SVL in der Tabelle angeschrieben hatte, war den Gästen deutlich anzumerken, den Tabellenführer ärgern und der Union ein Bein stellen zu wollen. Doch in Minute 25 hatte der Favorit die Nase vorne, als Florian Penninger Gästegoalie Rene Laher bezwang. Die Lambrechtener hielten dagegen, konnten das Blatt aber nicht wenden. Die Heimelf rund um Neo-Spielertrainer Martin Feichtinger unterstrich einmal mehr ihre imposante Heimstärke und brachte die Führung in die Pause.

 

Elfmeter bringt die Vorentscheidung

Die Gäste hatten sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch zehn Minmuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Grüll stellte der Tabellenführer die Weichen auf Sieg. Jakob Leherbauer verwandelte einen Elfmeter und erhöhte mit seinem achten Saisontreffer auf 2:0. Auch nach dem zweiten Gegentor gab sich der SVL nicht geschlagen, die Gäste konnten den Kopf aber nicht aus der Schlinge ziehen. In Minute 82 keimte bei den Lambrechtenern wieder Hoffnung auf, als der eingewechselte Bernhard Herzog ins Schwarze traf. Mehr als der Anschlusstreffer sprang für den SVL aber nicht heraus, feierte die Union Senftenbach im sechsten Match den sechsten Sieg. Beide Mannschaften müssen am kommenden Samstag wieder ran. Während der SV Lambrechten die Kicker aus Munderfing zum Kellerderby empfängt, bekommt der Tabellenführer in Ranshofen eine harte Nuss zu knacken.

Menü